Aktuelle Diskussionen und Berichte über die Impfsituation in Deutschland zeigen auf, dass ein verständliches, unabhängiges und sachliches Lexikon für die Bürger gebraucht wird.

Nach dem Motto: “Wissen rettet Leben” sind die Inhalte frei für Schulungen und Unterricht zugänglich. Wir sind bemüht die Inhalte möglichst aktuell zu halten. Für eine persönliche Impfberatung suchen Sie jedoch bitte den Arzt Ihres Vertrauens auf.

Auf unserer Seite finden Sie eine Vielzahl von Informationen rund um das Thema Impfungen. Wir haben uns vor allem mit dem Thema Unterrichtsmaterial auseinandergesetzt und eine Auswahl an Unterlagen zusammengestellt. Zu jedem Thema finden Sie ausführliche Beiträge, Lernkarten (zu der Krankheit und zu dem Impfstoff), sowie zusätzlich ein Foliensatz mit den wichtigsten Informationen.

Im Folgenden wird Ihnen der Impfkalender angezeigt. Hier können Sie auf einen Blick erkennen, welche Impfungen Sie in welchem Alter benötigen.

Impfkalender

Die STIKO empfiehlt eine Vielzahl an Impfungen für Kinder sowie für Erwachsene. Im Folgenden finden Sie eine selbst dargestellt Version des offiziellen Impfkalenders vom RKI. Durch die Aufteilung in “Säuglinge und Kinder” und “Jugendliche und Erwachsene” können Sie schnell und einfach eine Übersicht erlangen, gegen was Sie sich impfen lassen sollten. Unter dem Reiter “Impfungen” finden Sie weitere wichtige Informationen zu den Krankheiten, die mit den jeweiligen Impfungen vorgebeugt werden können.

Impfkalender für Säuglinge und Kinder

Impfungen6Wochen2Monate3Monate4Monate11/14Monate15/23Monate2/4Jahre5/6Jahre7/8Jahre
RotavirenG1G2(G3)(G3)
TetanusG1G2G3G4NNA1N
DiphtherieG1G2G3G4NNA1N
Pertussis (Keuchhusten)G1G2G3G4NNA1N
HiB (Haemophilus influenzae Typ b)G1G2G3G4NN
Kinderlähmung (Poliomyelitis)G1G2G3G4NNNN
Hepatitis-BG1G2G3G4NNNN
PneumokokkenG1G2G3N
MeningokokkenG1 (ab 12 Monaten)G1 (ab 12 Monaten)NNN
MasernG1G2NNN
Mumps, RötelnG1G2NNN
WindpockenG1G2NNN

Impfkalender für Jugendliche und Erwachsene

Impfungen9-14 Jahren (J1)15-16 Jahren17 Jahreab 18 Jahrenab 60 Jahren
TetanusA2A2NA(ggf.N)A(ggf.N)
DiphtherieA2A2NA(ggf.N)A(ffg.N)
Pertussis (Keuchhusten)A2A2NA3ggf.N
Kinderlähmung (Poliomyelitis)A1A1Nggf.Nggf.N
Hepatitis BNNN
PneumokokkenS
Meningokokken CNNN
MasernNNNS
Mumps, RötelnNNN
Windpocken (Varizellen)NNN
HPV (Humane Papillomviren)G1, G2NN
Herpes zoster (Gürtelrose)G1, G2
Influenza (Grippe)S (jährlich)